Gesellschaft

In Zusammenarbeit mit der Schwester Hatune Stiftung: Die syrisch-orthodoxe Eucharistie

Kursnummer: W110901
Dozent: Hatune Dogan

Referenten: Schwester Hatune Dogan u. Pater Gabriel Aktürk

Seit der gemeinsamen Erklärung des Patriarchen Mor Ignatius Zakka I. lwas und Papst Johannes Pauls II. vom 23. Juni 1984 wird den syrisch-orthodoxen und den katholischen Christen der gemeinsame Sakramentenempfang gestattet, was durch eine pastorale Vereinbarung geregelt ist.
Die syrisch-orthodoxe Liturgie weist mit Blick auf die katholische Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf.
Am ersten der beiden Abende erfolgt die Klärung und Deutung liturgischer Zeichen und Symbole aus der syrisch-orthodoxen Liturgie; der zweite Abend widmet sich dann den Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

Montag, 14.05., 19:00-20:30 Uhr; Warburg-Rimbeck, Hatune-Foundation (Elisabethstr. 10); 2 Termine; 4 UE; 10€

Zurück