Kurse


Schwimmen für Kinder ab 5 Jahren

Kursnummer: W170316
Dozent: Nicola Horsthemke

Teilnahmevoraussetzung ist das angstfreie Bewegen im Wasser. Mit Spaß und Geduld sollen die Kinder das Schwimmen erlernen. Sie vertiefen ihre Fähigkeiten im Tauchen, Gleiten und Springen. Ziel ist das sichere Schwimmen im tiefen Wasser. Ziel kann am Ende des Kursus das Seepferdchenabzeichen sein.
Der Eintritt für das Hallenbad ist in der Kursgebühr enthalten.

Samstag, 13.01., 09:00-09:45 Uhr; Warburg, HPZ St. Laurentius-Warburg, Stiepenweg 70; 10 Termine; 10 UE; 40€

Zurück

Literaturtreff

Kursnummer: W220105
Dozent: Dr. Andreas Knoblauch-Flach

Sie lesen gerne und wollen sich über Literatur austauschen? Dann sind Sie beim Literatur-Treff genau
richtig. Die Diskussionen beschäftigen sich z.B. mit gattungsspezifischen Einordnungen sowie alltags-
und gesellschaftspolitischen Bezügen.
Der Literatur-Treff findet einmal im Monat statt.
Hier die einzelnen Termine:
14.2. – Martin Walser: Ein liebender Mann
14.3. – Robert Menasse: Die Hauptstadt
11.4. – Daniel Kehlmann: Tyll
23.5. – Volker Weidermann: Träumer
20.6. – Thornton Wilder: Der achte Schöpfungstag
11.7. – Julian Barnes: Der Lärm der Zeit

Fit und beweglich für "Sie" und "Ihn"

Kursnummer: W130244
Dozent: Elvira Mutz

Bereits mit 30 Jahren beginnt durch den ganz normalen Alterungsprozess der stetige Verlust an Kraft- und Dehnfähigkeit. Doch nach dem Motto "Regen bringt Segen" lässt sich dieser Verlauf durch regelmäßige Bewegung im Alltag, z. B. durch geeignete Sportangebote, verlangsamen, aufhalten oder sogar umkehren, je nach Umfang und Art der körperlichen Betätigung. Zudem lassen sich koordinative Fähigkeiten wie Reaktion und Gleichgewicht bis ins hohe Alter trainieren.
Dieses Angebot soll gerade ältere Menschen ansprechen. Die Aktivität in der Gruppe hilft, die eigenen Möglichkeiten erkennen. Durch Kräftigungsübungen sowie Faszien- und Koordinationstraining, aber auch Spielformen bleibt man fit. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Übungen können differenziert werden, sodass jeder Teilnehmer in seinen persönlichen Belastungs- und Bewegungsmöglichkeiten aktiv sein kann.

Montag, 09.04., 09:15-10:00 Uhr; Warburg, Eisenbahnersporthalle (Desenbergstr. 3); 11 Termine; 11 UE; 30€

Fit und beweglich für "Sie"

Kursnummer: W130246
Dozent: Elvira Mutz

Bereits mit 30 Jahren beginnt durch den ganz normalen Alterungsprozess der stetige Verlust an Kraft- und Dehnfähigkeit. Doch nach dem Motto "Regen bringt Segen" lässt sich dieser Verlauf durch regelmäßige Bewegung im Alltag, z. B. durch geeignete Sportangebote, verlangsamen, aufhalten oder sogar umkehren, je nach Umfang und Art der körperlichen Betätigung. Zudem lassen sich koordinative Fähigkeiten wie Reaktion und Gleichgewicht bis ins hohe Alter trainieren.
Dieses Angebot soll gerade ältere Menschen ansprechen. Die Aktivität in der Gruppe hilft, die eigenen Möglichkeiten erkennen. Durch Kräftigungsübungen sowie Faszien- und Koordinationstraining, aber auch Spielformen bleibt man fit. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Die Übungen können differenziert werden, sodass jeder Teilnehmer in seinen persönlichen Belastungs- und Bewegungsmöglichkeiten aktiv sein kann.

Mittwoch, 11.04., 18:30-19:30 Uhr; Warburg, Florenbergturnhalle; 11 Termine; 14,67 UE; 33€

Sommerkurs: Aqua-Jogging am Vormittag

Kursnummer: W230233
Dozent: Rudi Hake

Aqua-Jogging ist der gesunde Wassersport schlechthin! Gejoggt wird mithilfe eines Auftriebsgürtels in hüft- oder brusttiefem Wasser ohne Bodenkontakt. Aquajogging trägt wirkungsvoll und risikofrei zur allgemeinen Fitness bei. Schon eine Stunde pro Woche bewirkt eine deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit. Der Kurs bietet auch vielfältige Möglichkeiten, die Anspannungen des Alltags und Berufs auszugleichen.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Wassertemperatur beträgt 28°.

Dienstag, 15.05., 09:15-10:00 Uhr; Beverungen, Freibad, Bevertrift 23; 8 Termine; 8 UE; 19€
Teilnehmerzahl: mind. 12 / max. 16

Sommerkurs: Aqua-Jogging am Vormittag

Kursnummer: W230234
Dozent: Rudi Hake

Aqua-Jogging ist der gesunde Wassersport schlechthin! Gejoggt wird mithilfe eines Auftriebsgürtels in hüft- oder brusttiefem Wasser ohne Bodenkontakt. Aquajogging trägt wirkungsvoll und risikofrei zur allgemeinen Fitness bei. Schon eine Stunde pro Woche bewirkt eine deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit. Der Kurs bietet auch vielfältige Möglichkeiten, die Anspannungen des Alltags und Berufs auszugleichen.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Wassertemperatur beträgt 28°.

Dienstag, 15.05., 10:00-10:45 Uhr; Beverungen, Freibad, Bevertrift 23; 8 Termine; 8 UE; 19€
Teilnehmerzahl: mind. 12 / max. 16

Nur für Schwimmer: Kraulschwimmen - erlernen und/oder verbessern

Kursnummer: W230222
Dozent: Alexander Klaus

Das Kraulschwimmen, auch nur Kraulen genannt, zählt zu den Wechselschwimmarten und ist die schnellste Schwimmart im Freistilschwimmen. Dabei liegt das Gesicht des Schwimmers im Wasser, der Blick ist auf den Grund des Beckenbodens gerichtet. Zum Atmen wird der Kopf alle zwei bis fünf Armzüge seitlich gedreht. Der Körper bleibt dabei in der horizontalen Lage. Das Wenden erfolgt üblicherweise mit der Rollwende. Der Schwimmer macht eine Rolle und stößt sich mit den Beinen vom Beckenrand ab.
Dieser Kurs richtet sich an Erwachsene, die das Kraulschwimmen erlernen oder ihre Kraultechnik verbessern möchten.
Teilnahmevoraussetzung ist die sichere Schwimmfähigkeit!

Dienstag, 19.06., 19:30-20:15 Uhr; Beverungen, Freibad, Bevertrift 23; 8 Termine; 8 UE; 28€
Mitzubringen: Badebekleidung.
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 8
Der Kurs findet dienstags und donnerstags statt.

WILDKRÄUTER - Grüner geht es nicht

Kursnummer: W230704
Dozent: Regina van Eickels

In dieser Jahreszeit können wir aus einer besonderen Fülle von Wildkräutern gesunde und leckere Speisen zubereiten. Auch essbare Blüten werden in die Rezepte einbezogen.
Frühsommer-Frittata, Wegerich-Bratlinge und Giersch-Pilz-Aufstrich sind nur einige Beispiele dafür.
Stöbern am Büchertisch und reger Austausch erwünscht!

Samstag, 30.06., 10:30-14:30 Uhr; Beverungen, Sekundarschule im Dreiländereck/Gebäude I (Lehrküche); 1 Termine; 5,33 UE; 13€
Mitzubringen sind: Brettchen, Messer, Geschirrtuch und verschließbare Gefäße für evtl. Lebensmittelreste.
Die Kosten für die Zutaten werden direkt mit der Dozentin abgerechnet und sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 1 2

"Der jüdische Witz" und die jiddischen Lieder des Mordechaj Gebirtig / Eine Lesung mit musikalischer Begleitung

Kursnummer: W310900
Dozent: N.n.

Eine Lesung mit Christian Holtgreve und der musikalischen Begleitung durch die New Yorker Cellistin Maxine Neuman.

"Der jüdische Witz" ist eine berühmte Sammlung von Salcia Landmann, die im Jahre 1960 zum ersten Mal in Buchform erschien. In mehreren Kapiteln wie "Rabbinische Weisheit", "Beim Wunderrabbi", "Von Schnurren und reichen Leuten", "In Caféhaus und Kneipe" und "Mitgift und Liebe" wird das ganze Panorama dieses Genres ausgebreitet. Daraus wird eine (kleine) Auswahl getroffen, die Lust auf mehr macht. Im Vorwort zum Buch schreibt Prof. Carlo Schmid:"Die Krone dieser Witze gehört denen, die hinter und jenseits aller Gesetzhaftigkeit das Heilige aufleuchten lassen, aus denen man über Glaube und Liebe mehr erfahren kann als aus ganzen Regalen theologischer Bibliotheken."

Mordechaj Gebirtig wurde 1877 in Krakau geboren und starb dort im Ghetto 1942. Er war ein jüdisch-polnischer Dichter und Komponist, der von Haus aus Tischler war und sich autodidaktisch
fortgebildet hatte. "Tagsüber hobelte er an Möbeln und nachts am jüdischen Lied", so Zeitgenossen. Seine Lieder komponierte er auf einer kleinen Flöte und Freunde notierten seine Einfälle. Über 150 Lieder sind von ihm überliefert, vom schlichten Kinderlied, über Trinklieder bis zum politisch motivierten Arbeiterlied. Er schrieb diese Lieder in seiner Muttersprache, dem "Jiddisch".
Das Leben der kleinen Leute im jüdischen Stadtteil von Krakau, dem Kazimierz war sein Metier. Im Jahr 1938 schrieb er sein wohl bekanntestes Lied "Undzer shetl brent" ("Unser Städtchen brennt"), eine Voraussicht auf den nahen Untergang seiner Welt. Als er 1940 aus Kazimierz vertrieben wird, verewigt er seinen Abschiedsschmerz in dem Gedicht "Blayb gezunt mir, Kroke":
"Bleib gesund mir, Krakau, ich seh heut zum
letzten Mal dich und alles, was mir lieb ist, an
meiner Mutter Grab das Herz sich ausgeweint, es
ist so schwer zu gehen."

Am 4. Juni 1942 wird er bei einer Aussiedlungsaktion zusammen mit seinem Künstlerkollegen, dem Maler Abraham Neumann, im Krakauer Ghetto von einem deutschen Besatzungssoldaten erschossen.
Die Liebe zu den Menschen macht das Gesamtwerk dieses außergewöhnlichen Dichters unverzichtbar für die Kultur des Erinnerns.

Donnerstag, 05.07., 19:00-20:30 Uhr; ehem. Synagoge in Borgholz; 1 Termine; 2 UE; 0€

Ausstellungseröffnung mit Vortrag "Lines and Fragments - Linien und Fragmente"

Kursnummer: W221201
Dozent: Tim Johnson

Der Künstler und Korbmacher Tim Johnson macht zeitgenössische Körbe, die im traditionellem Flechthandwerk verwurzelt sind. Er verwendet eine Vielzahl von Pflanzenmaterialien, die er in seiner Wahlheimat, der Mittelmeerküste Kataloniens findet. Die spezifischen Eigenschaften dieser Pflanzenmaterialien kombiniert er mit verschiedenen Flechttechniken - traditionelle wie experimentelle - und stellt sich so ihren endlosen Möglichkeiten für Kreativität und Ausdruck.
"Linien und Fragmente" fasst mehrere Schwerpunkte aus Tims jüngster Arbeit zusammen, während er Inspirationen aus seinen Forschungen der letzten 20 Jahren rund um die Welt des Flechthandwerks untersucht.
"Als Korbmacher arbeite ich heute daran, Traditionen und Experimente zu verbinden, die mich in neue Bereiche führen. Wenn wir traditionelle geflochtene Objekte in Museen und Sammlungen betrachten, sehen wir nur einen Teil der Entstehungsgeschichte und können uns das Leben dieser Objekte nur in Teilen vorstellen.
Die Qualität des Designs und die Gebrauchsspuren bei alten, traditionellen Körben faszinieren mich und ich hoffe, etwas von ihrer Magie mit meinen eigenen Fähigkeiten einzufangen. Ich bin weder Fischer noch Bauer und meine Körbe sind nicht funktionstüchtig, aber dennoch zelebriert meine Arbeit unser geflochtenes kulturelles Erbe, während ich etwas kreiere, was vorher noch nicht existiert hat".
Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der "Deutschen Korbstadt Lichtenfels" stattfindet, ist bis zum 9. September im Korbmacher-Museum zu sehen.
Mehr Informationen: www.korbmacher-museum.de

Sonntag, 15.07., 14:00-15:30 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 1 Termine; 2 UE; 0€

Looping-Techniken mit weichen Materialien (2 Tage)

Kursnummer: W221202
Dozent: Tim Johnson

Flexible Strukturen wie Schleifen, Netze und Knoten werden seit über 20.000 Jahren in ver-schiedenen Kulturen auf der ganzen Welt verwendet, um eine Vielzahl von Körben, Fallen und Kleidungsstücken herzustellen. In diesem Workshop werden Sie die alten Techniken des Loopings mit weichen Materialien, wie Binsen und Esparto, kennenlernen.
Beginnend mit der Identifizierung geeigneter Pflanzen, Erntetechniken und der Verarbeitung von Pflanzenfasern zu Schnüren, werden Sie eine Vielzahl einfacher und komplexerer Schlingenstrukturen erforschen und Taschen und Körbe nach Ihrem eigenen Design herstel-len.
Der Dozent wird einen Teil seiner Sammlung flexibler Körbe mit Beispielen aus Australien, Papua-Neuguinea, Brasilien und Mexiko mitbringen. Hierdurch werden sowohl die genaue Analyse der Struktur als auch weitere Experimente mit Material- und Strukturkombinationen gefördert.
Dieser Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Der Dozent spricht Englisch, für eine Übersetzung ist gesorgt.

Montag, 16.07., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 2 Termine; 18,67 UE; 198€
Teilnehmerzahl: max. 10
(inkl. Materialkosten!)*

Für Anfänger: Schwimmen für Kinder im Grundschulalter

Kursnummer: W270114
Dozent: Alexander Klaus

Kinder werden dazu angeleitet, die Grundfertigkeiten des Schwimmens zu erlernen und Schwimmübungen anzuwenden, um dadurch den Prozess des Schwimmenlernens zu unterstützen.
Die Kinder sollten "wassergewöhnt" sein und bereits an einem "Eltern/Kind-Schwimmkurs" teilgenommen haben.
Am Kursende kann folgendes Schwimmabzeichen erworben werden:
Seepferdchen/Frühschwimmer (25 m Schwimmen, Sprung vom Beckenrand, Ring aus schultertiefem Wasser holen).
Die Wassertemperatur beträgt 25°

Montag, 16.07., 09:30-10:30 Uhr; Beverungen, Freibad, Bevertrift 23; 10 Termine; 13,33 UE; 38€
Mitzubringen: Badebekleidung, -schuhe, Bademantel und Handtuch.
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 10
(Sommerferien)*

Nansa - mediterrane Fischreusentechnik (2 Tage)

Kursnummer: W221203
Dozent: Mònica Guilera Subirana

Diese spezielle mediterrane Technik, die starre und flexible Elemente in einer ungewöhnlichen dreieckigen Struktur kombiniert, wurde von Fischern verwendet, um eine Vielzahl von Fischreusen und Körben entsprechend ihrer spezifischen Bedürfnissen herzustellen. Dieser Kurs konzentriert sich auf den ovalen Fischerkorb mit einem Griff, der für das Mittagessen des Fischers, Werkzeuge und alles andere verwendet wird, das für einen erfolgreichen Tag auf See nötig ist.
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Dozentin spricht Englisch, Katalanisch, Spanisch und Französisch, für eine Übersetzung ist gesorgt.

Mittwoch, 18.07., 10:00-17:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 2 Termine; 18,67 UE; 198€
Teilnehmerzahl: max. 10
(inkl. Materialkosten!)*

Rankgerüste

Kursnummer: W221204
Dozent: Kerstin Eikmeier

Für alles, was nach oben strebt oder nach unten rankt, flechten wir praktische Kletterhilfen und/oder dekorative Weidengebilde für den Garten.

Montag, 30.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 1 Termine; 8 UE; 49€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.
Teilnehmerzahl: max. 10
(zzgl. 10,00 # Materialkosten!)*

Spiralgeflechte

Kursnummer: W221205
Dozent: Kerstin Eikmeier

Diese Flechttechnik bietet viele Möglichkeiten besonders filigrane Flechtwerke, z.B. Windlichter, Schalen, Vasen und Windwipper entstehen zu lassen.

Dienstag, 31.07., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 1 Termine; 8 UE; 49€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.
Teilnehmerzahl: max. 10
(zzgl. 10,00 # Materialkosten!)*

Schalen aus Weide

Kursnummer: W221206
Dozent: Kerstin Eikmeier

Wir erstellen dekorative Schalen oder Schalen für Dekoratives in runden oder blattähnlichen Formen und unterschiedlichen Flechttechniken.

Mittwoch, 01.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 1 Termine; 8 UE; 49€
Mitzubringen ist: eine Rosenschere.
Teilnehmerzahl: max. 10
(zzgl. 10,00 # Materialkosten!)*

Rahmenkörbe, Schwingen, Schanzen

Kursnummer: W221207
Dozent: Ursula Butterweck

Bei dieser traditionellen und leicht zu erlernenden Flechttechnik bilden Rahmen - natürliche oder geometrische Formen sind möglich - ein Gerüst, das mit ungeschälten Weiden zu einem Korb ausgeflochten wird. Der Kurs bietet einen guten Einstieg ins das Flechthandwerk mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Freitag, 10.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 1 Termine; 8 UE; 69€
Teilnehmerzahl: max. 10
(zzgl. 20,00 # Materialkosten!)*

Bad Hersfeld "Peer Gynt"

Kursnummer: W220100
Dozent: Ulrich Wille

Gemeinsame Fahrt zu den Bad Hersfelder Festspielen. Aufgeführt wird das Stück "Peer Gynt" von Henrik Ibsen. 

Für die Aufführung sind Karten in den Reihen 5, 6, 7, und 8 reserviert. 
Abfahrt: 16.30 Uhr Beverungen, Busbahnhof/ZOB
Weitere Zustiegsmöglichkeiten nach Bedarf in Dalhausen, Borgentreich und Warburg.
Die Zustiegszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. 
Eintreffen in Bad Hersfeld: ca. 18.30 Uhr
Einlass: ab 20.30 Uhr
Beginn der Aufführung: 21.00 Uhr
Die Zuschauerplätze sind überdacht. Bei kühler Witterung kann eine Decke hilfreich sein.

Samstag, 11.8., 16.30 Uhr; Beverungen, Busbahnhof ZOB; 3,33 UE; Gebühr: 69,00 €

Korbflechten für Anfänger und erfahrene Flechter (2 Tage)

Kursnummer: W221208
Dozent: Ursula Butterweck

Sternboden, Fitzen, Aufstaken, Kimme, Gang, Schicht, Zuschlag, Griffe: die handwerklichen Grundtechniken stehen im Mittelpunkt und werden am Beispiel eines runden Weidenkorbes vermittelt.
Anfänger können sich ausprobieren, erfahrene Flechter können ihre Kenntnisse vertiefen.

Samstag, 11.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 2 Termine; 16 UE; 139€
Teilnehmerzahl: max. 10
(zzgl. 20,00 # Materialkosten!)*

Für Anfänger: Schwimmen für Kinder im Grundschulalter

Kursnummer: W270115
Dozent: Alexander Klaus

Kursinfo s. o.
Am Kursende kann folgendes Schwimmabzeichen erworben werden:
Seepferdchen/Frühschwimmer (25 m Schwimmen, Sprung vom Beckenrand, Ring aus schultertiefem Wasser holen).
Die Wassertemperatur beträgt 25°

Montag, 13.08., 09:30-10:30 Uhr; Beverungen, Freibad, Bevertrift 23; 10 Termine; 13,33 UE; 38€
Mitzubringen: Badebekleidung, -schuhe, Bademantel und Handtuch.
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 10
(Sommerferien)*

Körbe aus Weiden: Aufbau und Vertiefung - nur Übung macht den Meister (3 Tage)

Kursnummer: W221209
Dozent: Ursula Butterweck

In diesem Seminar können bereits erlangte Fertigkeiten im Flechten mit Weiden, aus voran-gegangenen Workshops, geübt und vertieft werden. Runde, ovale und eckige Körbe sowie deren Ränder, Griffe, Henkel, Formen und Details können praktiziert und so weiter verinnerlicht werden.
Die Aufgabenstellung wird im Vorfeld - bis spätestens 3 Wochen vor Seminarbeginn - individuell mit den Dozenten besprochen. Das Ziel ist ein persönlich zugeschnittenes Programm in einer kleinen Gruppe ohne Zeitdruck.

Montag, 13.08., 10:00-16:00 Uhr; Dalhausen, Korbmacher-Museum; 3 Termine; 24 UE; 198€
Teilnehmerzahl: max. 8
(zzgl. 25,00 # Materialkosten!)